Startseite     Schuressig     Schury        Essig       Etzadla       Kontakt  
  Biografie  
  Bücher    
  Beiträge     
  Artikel     
  Lehrtätigkeit
  Angebote     
  Termine     

Termine

2017

24.-26.2.2017, Evangelische Akademie Meißen, St.-Afra-Klosterhof, Freiheit 16, 01662 Meißen: „Und der Himmel da oben, wie ist er so weit“. Franz Schubert, Wilhelm Müller und „Die schöne Müllerin“ Tagung, zusammen mit Markus Elsner. Anmeldung unter www.ev-akademie-meissen.de

2016

19.-21.2.2016, Evangelische Akademie Meißen, St.-Afra-Klosterhof, Freiheit 16, 01662 Meißen: Mit Goethe sehen lernen. Eine Tagung mit Gudrun Schury, die den Teilnehmern ermöglichen wird, mit Goethes Augen einen Blick auf Kunst, Natur und Farbenlehre zu werfen. Anmeldung unter www.ev-akademie-meissen.de

2015

28. November, Roth, 16:30 Uhr: Das „kleine Naturwesen“. Ein Abend rund um Christiane Goethe zu ihrem 250. Geburtstag. Mit der Schriftstellerin Gudrun Schury und Rolf-Bernhard Essig als Sprecher, Augustinum Roth, Am Stadtpark 1, Roth

27. November, Bamberg, 19:00 Uhr: Das „kleine Naturwesen“. Ein Abend rund um Christiane Goethe zu ihrem 250. Geburtstag. Mit der Schriftstellerin Gudrun Schury und Rolf-Bernhard Essig als Sprecher, VHS, Tränkgasse 4, Bamberg

13. Oktober, Bayreuth, 20:00 Uhr, Das „kleine Naturwesen“. Ein Abend rund um Christiane Goethe zu ihrem 250. Geburtstag. Mit der Schriftstellerin Gudrun Schury und Rolf-Bernhard Essig als Sprecher, KEB, Schlossturmsaal, Schlossberglein 1, Bayreuth

10.6.2015, 19:30 Uhr, Pfarrzentrum St. Konrad, Ernst-Reuter-Str. 114, 95030 Hof: Das „kleine Naturwesen“. Ein Abend rund um Christiane Goethe zu ihrem 250. Geburtstag. Mit der Schriftstellerin Gudrun Schury und Rolf-Bernhard Essig als Sprecher

26.3.2015, Wilhelm-Busch-Geburtshaus, Hauptstr. 68a, 31719 Wiedensahl, Gudrun Schury und Sebastian Dunkelberg: Ich wollt ich wär ein Eskimo

Die Bamberger Autorin, die sich mit der hervorragend recherchierten Busch-Biografie „Ich wollt ich wär ein Eskimo“ einen Namen gemacht hat, rezitiert zusammen mit ihrem Bühnenpartner Passagen aus ihrem Werk und aus bekannten und unbekannten Gedichten. Ergänzt wird das Programm mit einer Bildschau.

25.1.2015, 17 Uhr, Spiegelsaal der Harmonie, Schillerplatz 7, 96047 Bamberg, 7. Bamberger Musiksalon: „Von Goethe inspiriert – Lieder nicht nur von Franz Schubert“, Nils Giebelhausen (Tenor), Gerhard Weinzierl (Hammerflügel), Gudrun Schury (Expertengespräch), Christoph Uttenreuther (Moderation)

31.8.2014, 11 Uhr, Stadtmuseum Erlangen: "Gott sei Dank! Nun ist’s vorbei / Mit der Übelthäterei!!“ Wilhelm Buschs "Max und Moritz" – Lesung und Gespräch (mit Herbert Heinzelmann), Finissage der Ausstellung im Rahmen des 34. Erlanger Poetenfests

13.-27.6.2014, Auftritte mit Rolf-Bernhard Essig und Franz Tröger auf der „Mein Schiff 1“ (Nordkap / Spitzbergen)

1.6.2014, 11 Uhr, Stadtmuseum Erlangen: Autsch! Bauz! Habu! Ein heiterer Busch-Galopp (Vernissage zur Ausstellung "Streich auf Streich. 150 Jahre Max und Moritz. Deutschsprachige Comics von Wilhelm Busch bis heute")

27.2.2014 Heiteres Wilhelm-Busch-Programm (zus. mit Rolf-Bernhard Essig), Bayreuth

21.-23.2.2014 Gabriele-Münter-Tagung, Evangelische Akademie Meißen

20.2.2014, 19 Uhr, Lesung aus „Ich Weltkind. Gabriele Münter. Die Biografie“. Museum Gunzenhauser, Stollberger Straße 2, Chemnitz